Titelbild

Ein Rückblick

Der Aufbau eines barrierefreien Gästehauses war lange ein persönlicher Traum der Gründerinnen. Einen Ort zu schaffen an dem nicht behinderte und behinderte Menschen - speziell Kinder und Jugendliche -gleichwertig Gemeinsamkeit erleben und Spaß miteinander haben können, ein Ort an dem das "Sein" einer jeden Person im Vordergrund steht.

2001 fanden sie schließlich den Hof in Preddöhl, der ideale Bedingungen bietet: ein weitläufiges Gelände mit Stallungen und einem gut erhaltenen Wohnhaus. Die Gemeindeversammlung gab ihre Zustimmung, so dass noch im selben Jahr der gemeinnützige Verein "Preddöhl International" gegründet werden konnte.

Es folgten Jahre hartnäckiger Bemühungen um eine Finanzierung. 2006 begann der Ausbau des alten Kuhstalls zum Gästehaus - gefördert u. a. durch EU-Mittel. Nach erfolgreich gemeisterten Krisen und viel Eigenarbeit konnte das Haus im Sommer 2008 einweiht werden.

2018 konnten wir auf zehn Jahre zurückblicken, die vielen Menschen, besonders Kindern und Jugendlichen Freude bereitet haben, durch den Aufenthalt hier und die tollen tierpädagogischen und persönlichkeitsstärkenden Angebote. Das Jubiläum war Anlass dies zu feiern und alle Sorgen und Probleme, die solch ein großes Projekt mit sich bringt, an einem Tag zu vergessen.